Montag, 23. April 2012

POST AUS MEINER KÜCHE!!!

Juchhu, dieses Wochenende war es soweit-
die Vorbereitungen für leckere Schokosünden
liefen bei mir auf Hochtouren!


Im Vorfeld hatte ich meine Tauschpartnerin Kinga
aus Oldenburg kontaktiert, um zu erfahren, ob sie irgendwelche Allergien hat. Das stellte sich als positiv heraus,
sie hat tatsächlich eine Nussallergie.
Puh- das hieß Planänderung, ursprünglich wollte ich meine leckeren Schoko-Erdnuss-Cookies backen.


Das Paket, das ich heute morgen noch rasch zur Post gebracht habe enthält Dreierlei mit Schoko!
Mein Allerliebster und meine Mädels durften vortesten
und das Urteil fiel gut aus - naja, hat wahrscheinlich nicht sooo viel zu bedeuten, weil die vier richtige Schokounkies sind!

Also liebe Kinga, ich hoffe, daß die Post aus meiner Küche gut bei dir ankommt und dir auch schmeckt!




Schokocookies- dreifach gut:

Zutaten:

je 100g weiße, Vollmilch und Zartbitterschokolade
250g weiche Butter
250g Zucker
2 Eier
300g Mehl
100g Kakaopulver
1TL Natron
1 TL grobes Salz
Zubereitung:

Den Backofen auf 180Grad Umluft vorheizen. Die Schokolade grob hacken. Butter und Zucker schaumig rühren, die Eier dazugeben und weiter rühren, bis eine sehr schaumige Masse entstanden ist.
Mehl, Kakao, Natron und Salz mischen und zusammen mit den Schokostückchen mit einem Kochlöffel unter die Buttermasse rühren.

Mit einem Eisportionierer aus dem Teig etwa 35 Kugeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Bleh setzen. Die Teigkugeln mit der angefeuchteten Hand zu etwa 1cm dicken Cookies plattdrücken.
Die Cookies im Ofen ca. 12 Minuten backen, herausnehmen und auf einem Rost abkühlen lassen!

Und dann am besten gleich in den Safe damit, sonst haben die Schokojunkies alles weggeputzt!!!




Leckere Orangen-Papaya-Trüffel

Zutaten:

320g Vollmilchschokolade
250g Edelbitterschokolade
30ml Sahne
20ml Orangensaft(oder Likör)
abgeriebene Schale einer Bioorange
Zum Dekorieren kandierte Papayastückchen


Vollmilchschokolade grob hacken und im lauwarmen Wasserbad unter Rühren schmelzen. Sahne, O-Saft und Orangenabrieb unterrühren. Schokomasse über Nacht kalt stellen.
Mit einem Teelöffel ca. 30 Nocken aus der Masse stechen und zwischen den nassen Handflächen zu Kugeln rollen.
Die dunkle Schokolade im lauwarmen Wasserbad schmelzen und die Kugeln in die Schoko tauchen, auf ein Pralinengitter legen und abschließend ein Stückchen kandierte Papaya in die Trüffel drücken!

Achtung bitte: SUCHTGEFAHR!!!



Schoko-Haferflocken-Kugeln

Zutaten:

125g zimmerwarme Butter
80g Zucker
30g dunkles Kakaopulver
1/2 TL Vanillezucker
90g feine Haferflocken
60g Biskuitkrümel
50ml kalten, starken Espresso
100g feine Haferflocken zu Wälzen

Zubereitung:

Alle Zutaten bis auf die  100g feine Haferflocken mit dem Handmixer zu einer homogenen Masse verrühren und dann 30min im Kühlschrank durchkühlen lassen.
Mit einem nassen Teelöffel etwa 30 Nocken abstechen und zu Kugeln rollen. Die Kugeln in den Haferflocken rollen und in Pralinenhütchen setzen. Gekühlt aufbewahren!

Wer möchte, kann auch statt Haferflocken Kokosflocken benutzen.

Auch nicht zu verachten!!


So liebe Kinga, das Paket ist nun von Bayern nach Oldenburg unterwegs, ich wünsche dir viel Spaß damit!

Ganz besonders möchte ich mich bei Clara, Jeanny und Rike von POST AUS MEINER KÜCHE  bedanken, ich bin begeistert von Eurer Aktion!! Vielen lieben Dank!!

Eure Nana

Kommentare:

Emma hat gesagt…

Hallo Nana,
mmhhh wie lecker ist das denn. Ich brauch jetzt unbedingt ne Tafel Schokolade. Da wird sich deine Tauschprtnerin bestimmt freuen.
Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

nic hat gesagt…

liebe nana, wegen der kamera-verlosung...

DOCH!!! deine kommentare sind ALLE da gewesen... sie rutschen nur ganz schnell hoch, weil so ein kommentar-ansturm ist. also bitte jetzt nicht mehr posten... ich musste schon 2 löschen. ;) dein erster steht nach wie vor da, keine sorge.


LG... nic

nic hat gesagt…

beim ersten kommentar steht auch noch eine antwort auf deine frage übrigens... ;)